Pflanze des Monats: Zierquitte

Zurück

Zu den ersten und schönsten Blütensträuchern des Jahres gehört die Pflanze des Monats April, die Zierquitte – Chaenomeles.

Pflanze des Monats: Chaenomeles japonica / Chaenomeles speciosa

Mit ihren orangeroten Blüten belebt sie den größtenteils noch kahlen Garten. Da Zierquitten zur Familie der Rosengewächse gehören,  sind sie je nach Sorte mehr oder weniger bedornt. Die anmutigen Blüten locken im Frühjahr Bienen und andere Insekten an.  Im Laufe des Sommers entwickeln sich daraus leuchtend gelbe, essbare Miniquitten mit aromatischem Duft. Die Früchte haben einen hohen Vitamin C – Gehalt und eignen sich zur Herstellung von Säften und Gelee.

Die Zierquitte eignet sich für sonnige bis halbschattige Standorte und ist generell recht anspruchslos. Die sommergrünen Sträucher werden bis zu 1,50 Meter hoch und sind schnittverträglich. Sie können in Einzelstellung oder als Hecke gepflanzt werden. Für den Hausgarten eignet sich besonders die japanische Zierquitte (Chaenomeles japonica), die bereits ab März mit ziegelroten Blüten erfreut und später dunkelgrünes Laub trägt. Eine ebenso geeignete Art ist die chinesische Zierquitte (Chaenomeles speciosa). Diese Art hat etwas helleres Laub und wird etwas größer als ein Meter.

Gerne versorgen wir Sie mit Tipps zur Pflanzung und Pflege dieses Strauches oder auch passenden Pflanzpartnern.

Zurück